Ist das Handy teilweise oder vollständig funktionsuntüchtig, frustriert es den Benutzer. Zu den gängigen Problemen gehören

  • beschädigte Displays,
  • zu lange Ladezeiten und
  • eingefrorene Bildschirme (sogenannte Freezes).

Diese behebt der Handyeigentümer mit einer einfachen Do-it-yourself-Reparatur. Die Vornahme derselben nimmt keinen negativen Einfluss auf die Garantie.

Einfache Mittel zur Problemhebung

Obwohl Peripheriegeräte von Drittanbietern für fast jedes Handy existieren, reagieren viele Smartphones schlecht auf Peripheriegeräte, die nicht von derselben Firma sind. Dies umfasst Ladegeräte, Sync-Kabel, FM-Transmitter und Headsets. Reagiert das Telefon nicht oder funktioniert nicht mehr normal, trennt der Besitzer das Peripheriegerät und versucht es erneut. Es ist empfehlenswert, den Akku zu laden, bevor der Benutzer eine energieaufwendige Maßnahme ergreift.

Fehlfunktionen am Smartphone entstehen teilweise aufgrund des Betriebssystems. Der einfachste Weg, um derartige Softwareprobleme zu beheben, ist, ein System-Reset durchzuführen. Die meisten Handys haben zwei Arten von Reset: soft und hard. Beim Soft-Reset schaltet der Eigentümer das Mobiltelefon aus und aktiviert es erneut. Sofern ein Freeze am Display entsteht oder eine gesperrte Tastatur vorliegt, ist ein drastischerer Ansatz vorzunehmen: der Hard-Reset. Jener ist vorzunehmen, indem der Besitzer den Akkudeckel öffnet und den darunterliegenden Akku entfernt. Sobald der Anwender die Batterie ersetzt, startet das Betriebssystem neu.

Zu den Tipps rund um die Reparatur gehört die Systemwiederherstellung. Die meisten modernen Handys verfügen über diese Funktion zusätzlich zu den Reset-Funktionen. Sie reinigt das Gerät von sämtlichen Inhalten und setzt es auf die Werkseinstellungen zurück. Diese Funktion ist nützlich für Smartphones, die fehlerhafte Apps beinhalten. Das Verfahren zur Durchführung einer Systemwiederherstellung variiert je nach Modell. Es ist wichtig, die Bedienungsanleitung gründlich zu lesen, um das System mit dem spezifischen Modell ohne bleibende Schäden wiederherzustellen.

Der kompetente Reparaturservice leistet Abhilfe

Besteht das Problem trotz Befolgen der Ratschläge weiterhin, hilft der Service von My Phone Repair dem Handyeigentümer gerne weiter. Auf der Webseite www.myphonerepair.de bietet das Unternehmen einen umfangreichen Reparaturservice für zahlreiche Handymodelle an. Die GmbH berät den Kunden fachmännisch und umfangreich. Die für ihre gute Arbeit von mehreren Herstellern ausgezeichneten Reparaturdienste verfügen über umfassende Ersatzteilsortimente, sodass die Reparatur durch die ausgebildeten Techniker zügig erfolgt. Der Auftraggeber erhält sein repariertes Handy versandkostenfrei zurück. Für Fragen steht der Service von My Phone Repair 24 Stunden täglich zur Verfügung.

Über den Autor

Wir von uptechblog.at informieren Sie mit interessanten Artikel rund um das Thema Technik. Die Redaktion gibt Ihnen einen Überblick zu den neusten Smartphones, Tablets, Computer und vieles mehr.

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo